U-Bahn-Bau
DeutschDeutsch
EnglischEnglisch
Kontakt
Firmenprofil Projekte Referenzliste Entwurfsforum Auszeichnungen Diverses
Straßenbrücken +
Fußgängerbrücken +
Eisenbahnbau +
U-Bahn-Bau +
Tunnelbau +
Verkehrsplanung +
Hoch- und Industriebau +
Siedlungswasserbau +
Umwelttechnik +
Projektmanagement/BK +
Bau KG +
Wettbewerbe +
Studien +
U2/11 Station Rathaus
Ort:

Bauherr:

Wien 8.Bez.

Wiener Linien
U2/11 Station Rathaus

Bedingt durch die Umstellung der U-Bahnlinie „U2“-Stamm-strecke von Kurzzügen auf „Regelzuggarnituren“ war eine Verlängerung der Bahnsteige in den Stationen „Babenberger-straße“, „Volkstheater“ und „Rathaus“ notwendig.
Im Bereich der Station Rathaus erforderten diese Umbauarbeiten neben den Bahnsteigverlängerungen auch noch den Abbruch eines bestehenden U-Bahnaufganges, sowie dessen Neuherstellung. Die Bahnsteigverlängerungen wurden in offener Bauweise nach dem Prinzip der Deckelbauweise hergestellt. In jenen Bereichen, wo zur Verlängerung des Bahnsteiges eine neue Decke herzustellen war, wurden links und rechts der Trägerstege bei den bestehenden Decken „Stahlbeton-Abfangekonstruktionen“ hergestellt. Nach dem Einbinden der alten in die neuen Decken konnten die alten Schlitzwände abgebrochen werden. Die Arbeiten wurden teilweise in der betriebslosen Zeit (1.00 bis 4.00 Uhr), teils während des U-Bahnbetriebes (mit Schutzverbauten) durchgeführt.
 
 
© PCD ZT-GmbH                                                                                       Webdesign: www.schrittweise.at